Bildergalerie Millenniumsschützenfest 2000

"... die Hände zum Himmel!"
Königspaar mit Hofstaat: (v.l.)
Renate Erdmann, Reinhard Erdmann,
Lissy Rosing, Franz-Josef Hölscher,
Martina Hölscher, Klaus Rosing,
Regina Koch, Josef Koch
Die gute Stimmung war beim Schützenfest kaum zu überbieten. Keine Kritik wurde laut, dass der zähe Adler keine Federn lassen wollte. Gegen 10.00 Uhr hatte Pfarrer Lammerding den ersten Schuss abgegeben, bis um 15.05 Uhr gab es keine Feuerpause. Ununterbrochen zogen die Königsanwärter zum Schießstand.

Der Adler war zäher, als Vogelbauer Bernhard Uhlmann vorher gesagt hatte: 500 Schuss hält de schon aus. Als er dann bei knapp 600 selbst keinen Schuss mehr abgeben wollte, wussten die Zuschauer, es konnte nicht mehr lange dauern. Sieben ehrgeizige Schützen nahmen fast bis zum Schluss das Gewehr in die Hand. Bei rund  650 Schuss zogen sich Norbert Quante, Heribert Rengshausen und Martin Voß aus dem Rennen zurück.

Dann ging es Schlag auf Schlag, dicke Holzbrocken wedelten von der Stange, manchmal drehte der Vogel und rutschte gefährlich, aber Clemens Hörstrup, Franz-Josef Hölscher, Antonius Rengshausen und Wolfgang Möller konnten ihm nicht den letzten Schlag verpassen. Um 15.05 Uhr, mit dem 717. Schuss, fiel endlich der letzte Rest zu Boden. Die "Verlierer" gratulierten dem neuen König Franz-Josef Hölscher.

Zu seiner Königin ernannte er Lissy Rosing. Die beiden Majestäten sorgten an der Vogelstange für Stimmung. Auf dem Tisch stehend jubelten sie den Grünröcken zu: "... und dann die Hände zum Himmel!"

Am Montagabend war dann eine Super-Stimmung im Festzelt: Das neue Königpaar nahm die Glückwünsche des Bürgermeisters, der Gastvereine aus Nordkichen und Capelle und vieler weiterer Gratulanten entgegen. Dann wurde ausgelassen gefeiert und getanzt.
´


Ihr 25jähriges Bestehen feierte beim diesjährigen Schützenfest die Kanoniergruppe. Sie wurde im Jahr 1975 von Josef Quante und Bernhard Hörstrup gegründet. Heute hat diese Abteilung 9 Mitglieder. 1988 wurde gemeinsam mit vielen Freunden und Helfern die auf dem Foto zu sehende schwere Böllerkanone gebaut, mit der - original wie im 18. Jahrhundert - mit Schwarzpulver geschossen wird.

Auf dem Foto ist die Kanoniergruppe in Original-Kostümen aus dem 17. Jahrhundert zu sehen, umgeben vom Fanfarenzug Lüdinghausen.
Festumzug durch das Dorf.
Getreu dem Motto "Die Hände zum Himmel" wird das Königspaar dem Firmament ein wenig näher gebracht.
Ausgelassene Stimmung im Festzelt. Für einige Südkirchener beginnt die "Fünfte Jahreszeit".

Das Offizierscorps mit dem Hofstaat von 1998.